Gesunder Quickie fürs Büro – Miso-Ramen

Von Mie-Nudeln über Karotten, Tofu, Erbsen, Sprossen, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Von Mie-Nudeln über Karotten, Tofu, Erbsen, Sprossen, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Großes Loch im Bauch, unangenehmes Ziehen im Magen. Ist es denn schon wieder Mittagszeit? Jetzt muss schnell was zu Essen her. Sonst landet die Hand wieder im Gummibären-Glas und ehe man sich versieht ist es leer.

Um dem vorzubeugen haben wir ein Rezept, das ihr gut für den Lunch in der Arbeit, der Uni oder späte Feierabende zu Hause vorbereiten könnt. Alles was man nach der Vorbereitung braucht, sind heißes Wasser und fünf Minuten Geduld. Die Zutaten lassen sich für die Woche auf Mehrweg-Gläser verteilen und halten sich im Kühlschrank drei Tage.

Alle Zutaten könnt ihr beliebig anpassen. Mit unseren Quick-Tipps, gehts schneller.

Hier unser Miso-Ramen für ein Mehrweg-Glas (634 ml Fassungsvermögen)

Zutaten

  • 40 g Mie-Nudeln
  • 3 getrocknete Shiitake Pilze
  • 30 g Tofu
  • ½  Karotte
  • ½  Frühlingszwiebel
  • 1 handvoll Erbsen (TK oder getrocknete)
  • 1 handvoll frische Sojasprossen
  • 1 TL Miso-Paste
  • 1 Prise Salz
  • ¾  TL Sesamöl

Zubereitung

Getrocknete Erbsen über Nacht in Wasser einweichen, am nächsten Tag eine Stunde kochen bis sie weich sind.

Quick-Tipp: durch Erbsen aus dem Tiefkühlfach ersetzen

Die Shiitake Pilze abwaschen und in kaltem Wasser eine Stunde einweichen lassen. Danach mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Sobald sie weich sind in Streifen schneiden.

Quick-Tipp: durch frische Champignons ersetzen

Den Tofu würfeln, Frühlingszwiebel und Karotten in Streifen schneiden.

Miso-Paste, Salz und Sesamöl ins Glas geben und kurz verrühren. Danach Mie-Nudeln, die geschnittenen Zutaten und Erbsen dazugeben.

Karotten-Stifte; rein damit

Karotten-Stifte und Soja-Sproßen, rein damit

Erbsen zugeben

Erbsen zugeben

Insider-Tipp: Die Frühlingszwiebel separat aufheben und erst kurz vor dem Schnabulieren über die Zutaten geben; dann schmeckt es frischer.

Bis zur Pause im Kühlschrank lagern und sobald der kleine Hunger kommt: Glas mit heißem Wasser füllen und Suppe fünf Minuten mit Deckel ziehen lassen.

Alle Zutaten im Glas

Alle Zutaten im Glas

Suppe im Glas mit Wasser aufgießen

Mit Wasser aufgießen – fertig.

Bei Bedarf nachwürzen. Wir wünschen guten Hunger!

erschienen am 19. Februar 2017 

12 I like it
0 I don't like it

One Comment

  1. I must say you have very interesting posts here.
    Your blog can go viral. You need initial boost only.

    How to get it? Search for; Miftolo's tools go viral